LAG Jungen*- und Männer*arbeit Bayern e.V. fordert flächendeckend qualifizierte Männer*- und Jungen*beratungsangebote in Bayern

Die beiden Vorsitzenden der LAG Jungen*- und Männer*arbeit Bayern e.V. – Matthias Becker, Nürnberg, (li. im Bild) und Stefan Becker, Augsburg, (re. im Bild) – tauschten sich am 30.10.2019 in Berlin bei der Fachtagung “Männer gut beraten” des Bundesforums Männer mit Fachkolleginnen und Fachkollegen aus. Einig waren sie sich mit Markus Nau, München, (Bild li. mitte) und Luis Teuber, München, (Bild re. mitte) darin, dass es in Bayern flächendeckend qualitativ gute und finanziell abgesicherte Angebote zur Jungen*- und Männer*beratung braucht und dass dazu noch große Handlungsbedarfe bestehen. So sollen in Bayern für die Beratung von Männern* möglichst wohnortnah qualifizierte männliche Berater zur Verfügung stehen und eingesetzt werden. Hierfür müssen Hochschulen und andere Ausbildungsinstitute ausreichend Fachkräfte für das Tätigkeitsfeld der spezifischen Männer*beratung qualifizieren.