Fundstücke

Hier finden sich witzige, kuriose, historische, ironische, mögliche und unmögliche Fundstücke zu Themea Jungen und Männer.


REWE denkt jetzt auch schon an Männergesundheit und Männerhygiene.

Darstellung: Die Geburt Jesu, 15. Jahrhundert, Besançon Book of Hours

Es ist nun wirklich keine Neuigkeit: auch Männer können gut sorgende Väter sein und Care-Aufgaben kompetent übernehmen. Die LAG Jungen*- und Männer*arbeit Bayern e.V. setzt sich dafür ein, dass werdende Väter und Mütter sich die Elternzeit möglichst gleich aufteilen. So können sowohl Männer als auch Frauen in ihrer Lebensbiografie die wertvolle Zeit mit ihrem kleinen Kind entdecken, genießen und miteinander leben. Auf diese Weise können beide auch beruflich aktiv bleiben und etwas für die spätere Rentenanwartschaft tun.


Weihnachtseinkauf im Baumarkt (BayWa)

Herzlichen Dank!? – lustig oder ernst?
Geschlechtsspezifische Etiketten und Rollenzuschreibungen, sind nicht förderlich, sondern verfestigen falsche Bilder und wirken sich negativ aus.
Das ist unserer Meinung nach unnötig und überholt.
Auch positive Diskriminierung ist eine Form der Diskriminierung!
Ab damit auf den BayWa Schrottplatz.


Warum muss es eigentlich eigens betont werden, dass Männer* (auch) nette Leute sein können? ………………. gesehen in einem Café im Allgäu

Ich bin der perfekte Mann
Alle träumen von mir
Ich auch
Niemand kennt mich
Ich auch nicht

Textreflexion Männlichkeiten in der Fotoausstellung „ICH BIN – abschied. verlust.selbst.“ von Annabell Fiebiger, Neusäss .